Die Aufgabe.

  • Markenprozess und Markenpositionierung unter Involvierung der Mitarbeiter zur Stärkung der Identifikation, Motivation und Haltung.
  • Emotionale Aufladung und Übersetzung des Markenkerns. Entwicklung eines Markenleitgedankens, seine Übersetzung und Umsetzung in alle Kommunikationskanäle.
  • Entwicklung einer crossmedialen Dachmarkenkampagne: u.a. TVC, Print, OOH, Landingpage, Online & Social Media.

 

Was die Jury sagt.

Beschreibung

Wie kann der WDR das Leben der Menschen auch in Zukunft bereichern? Der WDR Imagefilm »Das treibt uns an« transportiert die Haltung und Markenwerte des WDR authentisch, mutig und direkt. Mit starken Botschaften und überraschenden, dynamischen Bildern stellt er seine einzigartigen Stärken heraus und zeigt Nähe zu den Menschen in Nordrhein-Westfalen. Und macht deutlich, was der WDR heute und in Zukunft für die Menschen in Nordrhein-Westfalen sein möchte.

 

Jurybegründung

Beim WDR hat sich markenstrategisch in den letzten Jahren einiges getan. Mit dem neuen WDR Imagefilm lässt der ARD-Riese sein altes Image als schwerfälliger und wenig innovativer Sender endgültig hinter sich und positioniert sich emotional und zuschaueraffin als »Erlebnis-Ermöglicher« in Richtung Zukunft. Ein toller, zeitgemäßer Wandel, den der so intelligente wie aufmerksamkeitsstarke Imagefilm mit seiner frischen, pfiffigen Machart glaubwürdig, nahbar und vor allem mitreißend unter Beweis stellt.

 

 

Was wir sagen.

 

Unsere zwei verantwortlichen Markenexperten Gregor Busch und Christoph Hildebrand freuen sich, die Haltung des WDR „Das Leben der Menschen jeden Tag ein bisschen besser machen“ in eine erfolgreiche Kampagne übersetzt zu haben. Die Verantwortung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks wird in Zeiten von sinkendem Vertrauen in die Medien immer wichtiger. Zum ersten Mal in seiner Geschichte geht der WDR mit einer Dachmarkenkampagne an die Öffentlichkeit.

 

Christoph Hildebrand – Kreativpartner der Busch Markenberatung – hierzu „Die Bedeutung des WDR für die Gesellschaft und das Leben der Menschen ist nicht hoch genug einzuschätzen. Deshalb war die Entwicklung Verantwortung und Freude zugleich. Für so eine Aufgabe brennt man.“

 

„Die Kampagne spielt auch intern eine große Rolle und bestärkt die Mitarbeiter*innen in dem was sie tun“, ergänzt Gregor Busch.

 

Zum kanalübergreifenden Mediamix gehören TV, Print, OOH, Funk und Onlinekommunikation. Eine Landingpage #dastreibtunsan vertieft und informiert über den WDR und seinen Weg von einem Sender zum Erlebnisermöglicher.